ca. 207 Km, ca. 1100 Hm, Preis DZ: 360,- EZ: 400,- 3.6.-6.6.2022 (EZ begrenzt möglich)

  • Leistungen: 3 Übernachtungen mit Frühstück in ausgesuchten SPOrtmeier Unterkünften, Guiding mit diversen Highlights, Gepäckshuttle/Servicewagen und Shuttle Trento-Caldonazzo See, Rückshuttle von Bassano nach Garmisch.

 

Etappen

  1. Tag: Sterzing-Kardaun (kurz vor Bozen) 65 KM 320 HM
    Wir verlassen Sterzing Entlang der Eisack und erleben das Eisacktal aus einer ganz neuen Perspektive. Vorbei an der Franzensfeste, Klausen und Brixen den traumhaften Radweg bis kurz vor Bozen direkt am Radweg unser Quartier beziehen.
    Im Ottenkellerhof lassen wir es uns mit typischer Südtiroler Küche und eigenem Wein gutgehen.
  2. Tag: Kardaun-Levico 70 KM 520 HM
    Wir durchqueren Bozen und radeln die alte Bahnstrecke unterhalb vom Schloss Sigmundskron hinauf nach Eppan und dem Kalterer See. Weiter geht es entlang der Südtiroler Weinstraße vorbei an Tramin, Margreid (Partnergemeinde Ottobrunn) ins Etschtal. Kurz vor Trento bringt uns ein Shuttle hoch zum Caldonazzo See bringt. Hier strampeln wir noch etwa 8 km in unsere Unterkunft. 
  3. Tag: Levico-Bassano del Grappa 72 KM 300 HM
    Überwiegend Bergab am wunderbaren Valsugana Radweg der Brenta entlang erreichen wir Bassano del Grappa, den schönsten Ort Italiens. (sagt der Guide ) Wir übernachten im Herzen der Altstadt und lassen den Abend nach einem Besuch im Grappa Museum in den engen Gassen Bassano´s ausklingen.
  4. Tag: Rückfahrt mit dem Shuttle nach Sterzing

zur Datei hier klicken